Berufliche Perspektiven im Einzelhandel

Leider macht sich ein Trend zu Niedriglohn im deutschen Einzelhandel bemerkbar. Daher werden nach der Ausbildung Mitarbeiter häufig nicht in feste Anstellungsverhältnisse übernommen. Auch der anhaltende Trend zum Internet-Versandhandel trägt dazu bei.

Als Kauffrau oder Kaufmann im Einzelhandel finden Sie Arbeitsplätze in Einzelhandelsgeschäften oder im Versandhandel. Aufgrund der Vielfalt und hohen Zahl an Geschäften, gibt es entsprechend viel Jobpotential in fast jedem Ort. Arbeitszeiten in Vollzeit und Teilzeit sind üblich.

Fachliche Weiterbildung in Ihrem Spezialgebiet macht Sie attraktiv für entsprechende Fachgeschäfte. Zusatzqualifikationen z. B. in Richtung Betriebswirtschaft oder Ausbildereignung eröffnen weitere Perspektiven. Bei höherem Bildungsabschluss ist ein Studium im Kaufmännischen Bereich möglich.

Karriere in leitender Position

Bei persönlicher Eignung und / oder passender Weiterbildung sind Führungspositionen bis zur Filialleitung und darüber hinaus möglich. Spezielle Weiterbildungen im Bereich Kommunikation und Führung vermitteln das Handwerkszeug zur Führungskraft. Damit verbessern Sie Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt aktiv und machen sich auch attraktiv für zukünftige neue Arbeitgeber.

Selbstständigkeit

Die Selbstständigkeit mit dem eigenen Geschäft ist für mache Menschen eine sehr reizvolle Perspektive. Als Kauffrau oder Kaufmann im Einzelhandel haben Sie die Möglichkeit als Inhaber oder Teilinhaber im Einzelhandel, Fachhandel oder Versandhandel ein neues Geschäft zu eröffnen oder ein bestehendes zu übernehmen. Auch eine Selbstständigkeit als freier Handelsvertreter oder Makler ist mit dieser Ausbildung möglich.

STELLENANGEBOTE

Betriebswirt/in

Bürokaufmann

Einzelhandel

Elektroingenieur/in

Friseur/in

Industriekaufmann

Informatiker/in

Jurist/in

KFZ-Mechatroniker

Koch/Köchin

Maschinenbauer

Psychologe/in

Verkäufer/in