Berufsbild Kaufmann im Einzelhandel

Der Beruf Kauffrau oder Kaufmann im Einzelhandel gehört zu einer der größten Berufsgruppen, etwa 450.000 Menschen sind in diesem Bereich beschäftigt.

Sie haben viel mit Menschen zu tun, beraten Interessenten und Kunden über Produkte und Waren und verkaufen. Je nach Branche sind das Lebensmittel, Mode und Kleidung in allen denkbaren Varianten oder auch technische Produkte z.B. aus der Unterhaltungselektronik oder Haushaltsgeräte. Bei anspruchsvollen Produkten ist der Beratungsanteil höher, bei anspruchsvollen Kunden sind Ihr persönliches Auftreten, Umgangsformen und Allgemeinbildung wichtiger. Sie beraten und verkaufen auf Augenhöhe mit Ihren Kunden. Dabei sind Freundlichkeit und die Fachkenntnis über die Waren hilfreich, um erfolgreich zu sein. Jeder Verkauf ist ein Erfolg und je mehr Sie durch persönlichen Einsatz dazu beitragen, umso größer ist Ihr persönlicher Erfolg – jeden Tag.

Ein weiteres wichtiges Arbeitsgebiet ist die Organisation, Pflege und Betreuung des Geschäftes. Sie planen den Einkauf, überwachen die Anlieferungen und die Lagerung der Waren. Sie sorgen dafür, dass Kunden sich im Geschäft wohlfühlen und gerne wiederkommen, helfen bei der Gestaltung der Einrichtung. Je nach Interesse, Talent und Engagement können Sie Marktentwicklungen beobachten, Einkaufstrends erkennen und beim Warensortiment entsprechende Veränderungen vornehmen. Initiieren Sie geeignete Werbemaßnahmen und lassen Sie die Konkurrenz alt aussehen.

Die finanzielle Seite des Einzelhandels gehört ebenso zum Arbeitsbereich. Kaufleute kümmern sich um alle finanziellen Angelegenheiten des Geschäftes, sie machen die tägliche Kassenabrechnung, prüfen Preisauszeichnungen und Belege, kalkulieren Preise oder kümmern sich im Personalbereich um die Löhne und Gehälter.